ANSI C63.27 – Effizientere Koexistenz Messungen

Wegbereiter für effizientere Koexistenz Messungen

CTC advanced entwickelt neuen Testaufbau zur Prüfung der Koexistenz-Fähigkeit von Funkprodukten

Unser Anspruch

Die Idee der CTC advanced bestand darin, ihren Kunden einen Service anzubieten, welcher die Robustheit von Medizinprodukten mit Funktechnologien gegenüber anderen Funkeinflüssen gemäß ANSI C 63.27-Standard sicherstellt. Diese Koexistenz-Prüfung ist Teil der Risikobewertung für die FDA und somit unbedingt erforderlich für den Zugang zum amerikanischen Markt. Besonderes Highlight des Testaufbaus ist die Verkürzung der Testzeit um fast 50%. Kunden gewinnen dank der Neuentwicklung von CTC advanced wichtige Zeit im Marktzugangsprozess.

Was steckt hinter dem IEEE C63.27-2017 Standard?

IEEE C63.27 ist ein Standard des ANSI (American National Standard Institute) zur Evaluierung der Koexistenz-Fähigkeit von Funkprodukten.
Der Standard beschreibt einen Bewertungsprozess und die dazugehörigen Testmethoden, um die Koexistenz-Fähigkeit eines Gerätes mit Funktechnologie in seinem vorgesehenen Einsatzbereich gegenüber anderen drahtlosen Diensten nachzuweisen.
Eine Prüfung nach ANSI C63.27 ist für den Zugang zum amerikanischen Markt verpflichtend. Hersteller von Funkprodukten mit Einsatz im medizinischen Bereich können den Service eines akkreditierten Testlabors oder die Selbsterklärung nutzen, um zu
bescheinigen, dass ihr Produkt dem Standard entspricht.

Ein Blick auf die Testumgebung

Der bisherige Testaufbau bestand aus sechs drahtlosen Geräten mit zugehörigem Laptop zur Simulation von drei aktiven drahtlosen Netzwerken. Die LTE-Verbindung wurde mit zwei Wideband Communication Testern von R&S simuliert.
Das neue Setup verwendet einen Signalgenerator von Rohde & Schwarz mit einer Bandbreite von 120 MHz. Die Störsignale können aus bis zu:

  • 3 Signalen à 20 MHz WLAN und
  • 2 Signalen à 10 MHz LTE TTD

bestehen, die von unseren Experten vorberechnet werden. Die Interferenzsignale werden per Knopfdruck erzeugt. Das zeitaufwendige Aufbauen und Verwalten der drahtlosen Netzwerke in der geschirmten Testumgebung entfällt.
Die einzelnen Signale werden mittels der Simulationssoftware WINIQSIM2 erzeugt. Die ARB Toolbox zur Erstellung komplexer Multi-Carrier-Szenarien fasst beide Simulationen in einer Datei zusammen. Beide vom Signalgenerator generierte Störer können sowohl im 2,4 GHz als auch im 5 GHz Band erzeugt werden.

CTC advanced unterstützt sie gerne bei Ihrer nächsten Koexistenz Prüfung

CTC advanced ist in der Lage, einen qualifizierten Prüfbericht auszustellen, wie er bei der FDA zur Risikobewertung verlangt wird.

Ihre Vorteile:

  • Beschleunigung der Produkteinführungszeit durch neue Testmethode
  • Bessere Testmöglichkeiten zur Begleitung des Entwicklungsprozesses
  • Kostenersparnis durch deutlich geringere Testzeiten

Sie möchten mehr wissen? Wenden Sie sich direkt an Ihren Ansprechpartner bei CTC advanced oder senden Sie uns eine E-Mail: mail@ctcadvanced.com